KURZE VORSTELLUNG DES AFROA

Der AFROA ist der Verband der beruflichen Registrars in Frankreich, der seit seiner Gründung im Jahre 1997 einen dreifachen Zweck verfolgt:

  • - die beruflichen Eigenschaften seiner Mitglieder unterstreichen,
  • - die Fachkompetenzen der Mitglieder fördern,
  • - zum Bekanntwerden dieses Berufszweigs in Frankreich und im Ausland beitragen.

Seither sind mehr als 200 Registrars dem AFROA beigetreten. Im Jahrbuch 2006-2007 werden 102 angeführt. Der AFROA trägt zur Durchführung von Ausbildungszyklen bei und zur Anerkennung des Berufszweigs und des Fachwissens in öffentlichen Einrichtungen.

WICHTIGE ETAPPEN

1997
Veröffentlichung der Statuten des Afroa im « Journal Officiel des associations » (der AFROA ist ein Verband gem. der franz. Gesetzesverordnung von 1901)
1998
Erste Nummer des « Bulletin d’information » des Verbands.
Teilnahme an der ersten europäischen Konferenz der Registrars in der National Gallery London.
Erster Ausbildungszyklus in Partnerschaft mit dem franz. Fonds Régional d’art contemporain unter dem Titel « Die Verwaltung von zeitgenössischen Kunstwerken: Theorie und Praxis » in Châteaugiron, Bretagne/Frankreich.
1999
Einrichtung des Wahlfaches « Régie des oeuvres » (Kunstwerkverwaltung) im Rahmen des Einstellungswettbewerbs für Beauftragte in Dokumentenstudien.
Erste Konferenz zu staatlichen Garantieleistungen, Zollformalitäten und Kunstwerkverkehr, im Musée des Beaux Arts in Lille.
Zweiter Ausbildungszyklus in Partnerschaft mit dem regionalen Fond für zeitgenössische Kunst FRAC in Marseille, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.
2000
Organisation der Zweiten Europäischen Registrarkonferenz in Paris (Grand Palais).
2001
Am 12. Oktober, Tagung des AFROA in der Ecole du Louvre, Paris, zu den verschiedenen Registrarfunktionen in den öffentlichen Einrichtungen.
2002
Teilnahme an der Dritten Europäischen Registrarkonferenz in Rom.
Veröffentlichung der Akten zur Zweiten Europäischen Registrarkonferenz im Verlag „Edition les 40 cerisiers“.
2003
Erstes Quartalstreffen zum Thema der Zollregelungen für Kunstwerkverkehr im Musée d’Orsay in Paris.
Teilnahme am 4. Interprofessionellen Kongress für zeitgenössische Kunst, beim CIPAC in Metz, Frankreich.
2004
Teilnahme an der 4. Europäischen Registrarkonferenz in Wolfsburg. Deutschland.
Erster Ausbildungszyklus zur Registrartätigkeit, bei der Direction des Musées de France.
Dritter Ausbildungszyklus in Partnerschaft mit dem Regionalfond in Carquefou, Region Pays de Loire.
Quartalstreffen zu den Themen Kunstwerkversand, Kunstwerkversicherung und Autorenrechte, im Musée d’Orsay und bei ADAGP in Paris.
2005
Einrichtung der Internetseite.
Erster Registrarbildungszyklus für zeitgenössische Kunstwerke im Rahmen des CIPAC.
Quartalstreffen : Besichtigung der Kunstwerkreservelager im Musée des Arts et Métiers in Saint-Denis, Frankreich.
2006
Quartalstreffen : Besichtigung der Kunstwerkreservelager des Musée du Petit Palais in Paris.
Teilnahme an der 5. Europäischen Registrarkonferenz in Madrid, Spanien.
2007
Berufsseminar « Zehn Jahre AFROA », beim CNAM, Paris, mit 197 Teilnehmern.

Für 2008 liegen Projekte vor zur Konsolidierung des Registrarberufs, besonders durch weitere Felduntersuchungen zur praktischen Berufstätigkeit in 1300 öffentlichen franz. Einrichtungen sowie die Entwicklung von Partnerschaften mit anderen Berufszweigen, die zur Konservierung, Verbreitung und Wertung von Kunstwerken beitragen.

LISTE DER MITGLIEDER DES VERWALTUNGSRATS 2009

NOM / PRENOMINSTITUTIONFONCTIONADRESSE MAIL
Bagnod AlexandreFondation Carmignac (Paris)alexandre.bagnod@yahoo.fr
Beaujean-Deschamps RachelMusée national du Moyen Age (Paris)Trésorièrerachel.beaujean-deschamps@culture.gouv.fr
Berthelot PaulineMusée de Cambrai (Cambrai)berthelotpauline02@gmail.com
Chauwin LudovicMusées de la Ville de StrasbourgVice-présidentludovic.chauwin@strasbourg.eu
Dallongeville DorianFrench Lines (Le Havre)collections@frenchlines.com
Etave MélissaCentre Pompidou (Paris)Présidentemelissa.etave@centrepompidou.fr
Jurzak IngridMAC VAL (Vitry-sur-Seine)ingrid.jurzak@macval.fr
Linard SylviaMusée du Quai Branly (Paris)Sylvia.LINARD@quaibranly.fr
Perillat-Mercerot JocelynDépartement des restaurateurs / INP (Paris)jocelyn.perillat@inp.fr
Podemski PeggyLaM (Villeneuve d'Ascq)ppodemski@musee-lam.fr
Rameau Anne-LaurePalais des ducs de Lorraine – Musée Lorain (Nancy)annelaure.rameau@mairie-nancy.fr
Regelsperger IsabelleCinémathèque française (Paris)Secrétairei.regelsperger@cinematheque.fr

STATUTEN DES VERBANDS

Downloading der Statuten (pdf, 22kb)